Hypnose

Der hypnotische Zustand kann mit Meditation oder jedem anderen natürlichen Entspannungszustand verglichen werden. Die Geräusche im Hintergrund werden dabei immer unwichtiger. Sie schlafen nicht, Sie sind mehr in einem Zustand der absolut geistigen und körperlichen Entspannung.
In meinen Hypnose-Sitzungen arbeite ich ursachenorientiert. Ihre Gefühle und Emotionen wie Ängste, Schuldgefühle, Minderwertigkeitsgefühle, Trauer, Einsamkeit, Hass und vieles andere sind in Ihrem Unterbewusstsein gespeichert. Von diesen 100% gespeicherten Informationen sind Ihnen gerade mal 20% bewusst. Daraus ergeben sich in ihrem aktiven Handeln immer wieder Situationen, die dem gleichen Muster folgen. So ist es kein Wunder, dass Sie nicht aus dem Hamsterrad rauskommen. 
In der Hypnose führe ich Sie in Ihr Unterbewusstsein, dabei werden Sie die Ursache für Ihr Symptome und Probleme finden. Ich werde Sie dabei begleiten und unterstützen, diese aufzulösen. So können Sie sich öffnen und zu Ihrem wahren Ich finden.
Es ist für Sie wichtig zu wissen, dass Sie in der Hypnose nicht zu einer willenlosen Marionette werden. Das Bewusstsein ist während der Hypnose sehr aufmerksam und lässt nur das zu, was für Sie akzeptabel ist. Es hat nichts mit einer Showhypnose zu tun.
Hypnose kann gute Dienste leisten. Ängste vor der Hypnose sind unbegründet. 
Die Wirksamkeit der Hypnose ist wissenschaftlich gut belegt. Die Trance-Zustände können mit einem MRT (Kernspinresonanztomographie) klar nachgewiesen werden. Viele Spitäler und Ärzte in der Schweiz arbeiten mit Hypnose. Es ist eine ernstzunehmende Methode, um Menschen in vielen Bereichen zu helfen.